Kinderwunsch Coaching Gesine Seidel

7 wissenschaftliche Methoden zum schwanger werden

Um nicht irgendwelche Behauptungen zu schreiben, gibt es nun 7 wissenschaftliche Methoden, wie du schwanger werden kannst. 

Es gibt Fakten, die einer Schwangerschaft im Wege stehen können. 

Körperliche Gründe, aber auch andere Gründe, wie zum Beispiel mentale, psychische, seelische, emotionale, biochemische, energetische und unbekanntes. 

Alles hat seinen Grund. 

Und die Wissenschaft, geht gerne auf den Grund.

Da ich ein Freund von Ursachenforschung bin, habe ich mir 7 wissenschaftliche Methoden heraus gesucht, die mir auf den Weg halfen, schwanger zu werden.

Das sind alles keine Märchen, sondern direkt von der Wissenschaft erforscht.

7 wissenschaftliche Methoden, wie du schwanger wirst

Diese 7 wissenschaftliche Methoden sind wirklich erforscht und bewiesen.

Ich habe sie selbst ausprobiert und getestet.

Nun folgen die wissenschaftliche Methoden zum schwanger werden.

1. wissenschaftliche Methode: Nutze den Placebo-Effekt – belüge dich selbst!

In der Forschung haben Menschen Tabletten bekommen.

Die eine Gruppe hat ein Placebo bekommen, die keine Tablette ist, sondern die lecker schmeckt.

Die andere Gruppe hat ein Medikament bekommen.

Jeder der Probanden wusste, dass sie eine Tablette bekommen.

Es wurde dazu gesagt, dass sie damit gesund werden.

Und allein durch den Glauben, dass sie ein Medikament bekommen haben, werden sie geheilt.

Das nennt man den Placeboeffekt.

Das funktioniert auch bei der Fruchtbarkeit.

Wichtig ist, dass du daran glaubst, dann funktioniert es.

Finde daher ein Ritual, was du denkst, dass es dich fruchtbar macht und du dadurch schwanger wirst.

Wie du deine Fruchtbarkeit steigerst.

Damit du glaubst, dass du auf natürliche Weise schwanger wirst.

Und dann wirst du eines Tages schwanger werden.

Wichtig ist wirklich, dass du daran glaubst.

Belüge dich solange selbst, bis du selbst daran glaubst.

Wie ein Mantra.

Wie setze ich das um? Ich habe mir einen kraftvollen Affirmationsspruch zurecht gelegt und täglich mindestens 15 Mal wiederholt. Solange bis ich davon überzeugt war und darüber hinaus. Und ich habe mir einen Vitamincocktail zusammen gestellt, welches meine Fruchtbarkeit auf Hochtouren bringt. Mit der Vorstellung, dass der Vitamincocktail mich fruchtbar macht und das mein Körper ausreichend Nährstoffe bekommt, um ein Baby heranwachsen zu lassen.

2. wissenschaftliche Methode: Denk ans Problem – vor dem Schlafen gehen!

Denke an ein Problem vor dem Schlafen gehen.

Gehe niemals Schlafen, bevor du deinem Unterbewusstsein keine Aufgabe gegeben hast.

Das ist nicht nur ein daher geschriebener Satz, sondern wissenschaftlich bewiesen.

Die Psychologin Berit hat das untersucht und sagte ihren Studenten, bevor ihr schlafen geht, denkt an ein Problem.

Was passierte dann?

Ein viertel der Teilnehmer träumten eine mögliche Lösung für das Problem.

Die Lösung kam praktisch im Schlaf.

Warum?

Weil im Schlaf dein Unterbewusstsein viel mehr aktiver ist als das Bewusstsein.

Das Unterbewusstsein kann im Schlaf viel mehr denken und Verbindungen herstellen, als das Bewusstsein.

Daher können im Schlaf Lösungen gefunden werden.

Also, denke an das Problem vor dem Schlafen gehen.

Gib deinem Unterbewusstsein die Aufgabe woran du gerade zu knabbern hast.

Stelle dir eine Frage oder Aufgabe und übergib es deinem Unterbewusstsein.

Wenn dir gleich früh oder später am Tag oder an darauf liegenden Tagen, eine Lösung kommt, dann ist das dein Wegweiser.

Deine Antwort auf deine gestellte Frage bzw. Aufgabe.

Auf alle Fälle wird dein Unterbewusstsein daran arbeiten.

Und du wirst, wie im Geistesblitz darauf kommen.

Wie setze ich diese Methode konkret um? Ich stelle mir eine Frage, kurz vor dem schlafen gehen. Und oft träume ich von dem Lösungsweg oder mir kommt es wie ein Geistesblitz tagsüber in den Sinn. Manchmal dauert es auch ein paar Tage. Es funktioniert früher oder später. Oft ist es ein leiser Hinweis. Ein Gedanke, Impuls, Bilder oder als Traum.

3. wissenschaftliche Methode: Das passende Umfeld!

Dein Umfeld ist wichtig, um dich kreativ ausdrücken zu können.

Was hat das mit dem Schwanger werden zu tun?

Ganz einfach.

Kreativität erzeugst du, in dem du etwas kreierst, etwas erschaffst.

Und ihr erschafft gemeinsam ein Kind.

Und das Umfeld, wo ihr euch gemeinsam wohl fühlt, kann eure kreative Kraft stärken, um Leben zu erschaffen.

Gestalte also dein Umfeld bzw. Wohnung oder Haus, so um, wie ihr euch richtig wohl fühlt.

Wo du entspannt bist.

Dich komplett hingeben kannst.

Wie habe ich es umgesetzt? Ich habe meine Wohnung ausgemistet. Ein Zimmer nach dem anderen. Mit einem Fach habe ich begonnen, damit es mich selbst nicht überfordert. So bin ich Stück für Stück durch jedes Zimmer gegangen. Bis ich mich wohl fühlte.

4. wissenschaftliche Methode: Spaziergang in der Natur!

Diese Methode wurde erforscht, denn es hatte einen Sinn, warum Jesus mit seinen Jüngern spazieren ging und viele weitere Philosophen.

Daher wurden verschiedene Menschengruppen getestet: Sitzen, Stehen, Gehen.

Das Gehen wurde noch unterteilt zwischen der Natur oder auf einem Laufband.

Das Gehen in der Natur lieferte das Beste Ergebnis.

Ein Spaziergang in der Natur macht dich Frei von Blockaden, Gedanken und lässt dich auf andere Ideen bringen.

Lässt dich ruhig werden.

Dadurch minderst du Stress und dein Körper wird fit.

Wie setze ich es um? Ich gehe im Park regelmäßig spazieren. Bin zweimal einen Abschnitt vom Jakobsweg in Deutschland gelaufen. Das Laufen in der Natur hat mir sehr gut geholfen, um zu spüren, dass ich genau auf meinem Weg bin. Ich wusste tief im inneren, dass ich eines Tages Mama werde. Sogar beim zweiten Laufen des Jakobweges, spürte ich, dass ich im darauffolgenden Jahr nicht noch einmal Laufen werde, weil ich mein Kind empfangen werde, was wahr wurde.

5. wissenschaftliche Methode: Vermeide den Zerstörer!

Vermeide den Zerstörer, wenn du schwanger werden willst.

Wer ist der Zerstörer?

Das ist die Traurigkeit häufig in Kombination mit Stress.

Diese Studie zeigte deutlich, dass positiv denkende Menschen schneller und leichter mit dem Problemen umgingen, als pessimistische Menschen.

Warum ist das so?

Menschen die Traurig sind, können nicht in die Zukunft denken.

Sie sind in der Vergangenheit gefangen.

Sehen kaum einen Ausblick.

Wenn Lösungen angeboten werden, können sie es nicht annehmen, weil sie nicht offen dafür sind.

Was hat das mit dem Kinderwunsch auf sich?

Im Kinderwunsch wird man traurig, dass man nicht schwanger wird.

Man spürt die innere Leere, den Zeitdruck, sowie anderweitigen Stress.

Der Äußerliche und Innerliche.

In der Situation wird es mit Sicherheit nicht klappen.

Daher löse dich davon.

Lass all die Trauer los und löse dich vom inneren und äußeren Druck.

Dadurch bekommst du wieder Energie, um diese für deine Schwangerschaft zu nutzen.

Deshalb sei fröhlich und optimistisch.

Lass dich nicht beirren, auch wenn du gerade feststeckst oder Diagnosen erhalten hast.

Das sind Momentaufnahmen, wenn es nicht gerade irreparabel ist.

Wie habe ich es umgesetzt? Ich lasse alle Gefühle heraus. Dann ist alles draußen, was innen drinnen keinen Schaden mehr anrichten kann. Wenn alles draußen ist, schaue ich, wie ich den Druck oder Stress minimieren kann. Lass alles weitestgehend Stressfrei angehen. Meditiere oder gehe ins Gespräch mit einer Freundin oder gehe in die Natur. Ernähre mich gesund, um den Akku voll zu haben.

6. wissenschaftliche Methode: Lebe im Flow!

Was ist Flow?

Wenn du in einer Sache voll und ganz aufgehst.

Bist vertieft.

Die Zeit vergeht so schnell, dass du nur so staunst.

Das ist wichtig, für kreative, erfolgreiche und produktive Menschen.

Das ist wissenschaftlich bewiesen, dass der Flow-Zustand wichtig ist.

Gehe daher ganz in deiner Sache auf.

Lass dich nicht von dem Kinderwunsch-Gedankenkarussell vereinnahmen.

Ich weiß, dass ist einfacher gesagt als getan.

Lenke dich daher mit dem Flow ab.

Komme auf andere Gedanken.

Der Flow ist wichtig, damit du spürst, dass dein Leben Sinn erfüllt ist.

Natürlich ist dein Kinderwunsch vorhanden und nicht weg zu denken.

Darum geht es nicht.

Es ist wichtig den eigenen Lebensflow zu leben.

Das du offen und frei für die Empfängnis wirst.

Nur wer offen ist, kann auch empfangen.

Wie habe ich es geschafft? Ich habe meine Kreativität fließen lassen. Habe Bilder gemalt, getanzt, gesungen und begonnen mehr im Hier und Jetzt zu leben. Es hat mich leichter durch die Kinderwunsch-Zeit geführt und optimistisch gestimmt.

7. wissenschaftliche Methode: Liebe nach Lust!

Liebt euch, egal wann.

Kalendersex ist so abstoßend, wie eine Taube auf dem Spatz.

Es ist bewiesen, dass man der Lust folgen sollte.

Kurz vor dem Eisprung ist die Lust am größten.

Da es sein kann, dass der Eisprung nicht erst nach 14 Tagen eintritt, so hüte dich davor in die Falle zu tappen.

Sicherlich ist es sinnvoll seinen Körper zu spüren und zu wissen, wann ungefähr der Eisprung ist.

Kennst du den ungefähren Zeitraum deines Eisprungs, so entspanne dich und lehne dich zurück.

Genieße voll und ganz die Zweisamkeit mit deinem Partner.

Heiße dein Kind herzlich Willkommen und konzentrier dich voll auf deinen Partner.

Falls du das Gefühl hast, dass die Lust verloren gegangen ist?

Dann schau warum das so ist.

Wie war es, als du noch Lust hattest?

Was war da anders?

Wie hat sich die Anfangszeit angefühlt?

Finde einen Weg, die Liebe neu aufflammen zu lassen.

Was würde dir gut tun?

Die Wissenschaft empfiehlt, alle zwei Tage in der fruchtbaren Zeit Geschlechtsverkehr zu haben.

Warum?

Damit die Spermien genug Zeit für die Nachreifung hat.

Gerade bei Männern die wenig Spermien produzieren ideal.

Also, bringt eure Liebe auf Hochtouren und genießt es nach Lust und Laune.

Nicht zu viel und nicht zu wenig.

Was habe ich dafür getan? Ich habe nach und nach alle Kontrollen los gelassen. Temperaturmessungen, Zyklusnotizen, Ovulatests, Schwangerschaftstests usw. Alle möglichen Kontrollmethoden habe ich sein lassen. Ich bin meinem inneren Impuls gefolgt. Nicht mehr nicht weniger.

Das waren die 7 wissenschaftliche Methoden zum schwanger werden, die ich einsetze.

Möchtest du mehr wissenschaftliche Methoden zum schwanger werden erfahren? Folge mir auf meinen Blog.

Und mit welcher wissenschaftliche Methoden zum schwanger werden willst du anfangen? Schreibe es mir gerne unten in die Kommentare.

Abonniere meine täglichen Kinderwunsch Tipps und ich schenke dir mein E-Book mit:

„8 erfolgreiche Schritte zum schwanger werden“



    Das könnte Dich auch interessieren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
    Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
    Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
    Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

    Weitere ähnliche Beiträge